Angebote zu "Umsatz" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Pricing in der Hotellerie. Grundlagen, Preisdif...
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fachbuch aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Controlling, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die Welt der Hotellerie hat sich verändert. Früher reichte es, ein guter Gastgeber zu sein und einmal jährlich oder halbjährlich, die Preise für Beherbergung und Bewirtung zu "kalkulieren". Das 1x1 der Preispolitik, bestand vor allem aus Faustformeln und den sog. drei "K"s, d.h. Kosten, Konkurrenz und der Kunde, der in unserer Branche auch Gast genannt wird, sollen in der Preisfindung berücksichtigt werden. Doch dann kam das Internet, es eröffnete den Hoteliers neue Möglichkeiten um Belegung, Rate und Gewinn zu optimieren. Neue Begriffe wie Ratenparität, Dynamic Pricing, Best Available Rate oder Total Revenue Management prägten von nun ab das Preismanagemet.Ein Euro mehr Umsatz durch richtiges Preismanagement ist wichtiger als ein Euro weniger Kosten. Eine um einen Euro höhere Average Room Rate fließt zu 95 Prozent, aber jeder Prozentpunkt mehr Belegung nur zu 50 Prozent in den Gewinn ein.Dieses Buch soll Studenten des Tourismus- und Hotelmanagements helfen, das Preismanagement in der Hotellerie zu verstehen und anzuwenden. Aber auch Hotelfachleute die eine Karriere, im Pricing und Revenuemanagement anstreben, können mit diesem Buch die Grundlagen erlernen. In den USA gibt es zahlreiche Wissenschaftler, die sich mit dem Pricing und Revenue Management in der Hotellerie beschäftigen. In Deutschland wird leider nur wenig hierzu geforscht.Die wissenschaftlich aufbereitete Literatur zum Preismanagement ist aufgrund des wissenschaftlichen und Methoden-lastigen Ansatzes für Nicht-Akademiker nur schwer "verdaulich". Viele Darstellungen zum Preismanagement sind zwar wissenschaftlich fundiert, aber für Praktiker zu anspruchsvoll und zu "trocken". Ohne volks- und betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse ist es nahezu unmöglich, die Materie nachzuvollziehen, aber vor allem auch zu verstehen. Die praxisorientierten Fachbücher geben wichtige Anregungen für die praktische Preispolitik, allerdings beziehen sich diese vornehmlich auf Produktionsbetriebe, die Preisgestaltung bei Dienstleistungen / Services wird nur am Rande behandelt. Ein Fachbuch, das sich ausschließlich mit dem Pricing in der Hotellerie befasst und vor allem für die Praxis geschrieben ist, fehlte bisher.Auf meiner Homepage "www.dr-schnaggels2000.surfino.info"finden Sie kostenlos, mehrere Präsentationen zum Thema Hotelmanagement, Dynamic Pricing, Marketing und Revenue Management. Damit können Sie ihre Mitarbeiter schulen. Für Fragen und Wünsche, schreiben Sie mir bitte einfach eine E-Mail.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Erstellung eines Business Plans - "Skills Coope...
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Unternehmensgründung, Start-ups, Businesspläne, Note: 1,3, Hochschule für angewandtes Management GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Skills Cooperation entwickelt, vermarktet und vertreibt unter dem Slogan "Skills for tomorrow" Software für Auszubildende zum nachhaltigen Aufbau von Soft Skills und erweitert dieses Angebot durch Präsenz-Workshops und Online-Support, um Umsetzung und Betreuung sicherzustellen. Diese innovative, auf dem Markt bisher einzigartige Kombination von E-Learning, praktischer Anwendung und nachhaltiger Unterstützung soll Kompetenzen und Fähigkeiten entwickeln und ausbauen, deren Relevanz im straffen Unterrichtsplan von Berufsschulen und fachorientierten Einsatzplan von ausbildenden Unternehmen oft zu kurz kommt.Das Gründerteam der Skills Cooperation besteht aus vier Mitgliedern mit ausgezeichneter Ausbildung und einschlägiger Erfahrung. Kenntnisse in Management, Personalführung sowie Training & Coaching sind genauso vorhanden, wie Know How in der Arbeit mitAuszubildenden und Kompetenzen im Bereich Marketing und Vertrieb.Von derzeit 5.000 Auszubildenden in kaufmännischen und weiteren Berufen mit Kundenkontakt im Großraum München, sollen im zweiten Geschäftsjahr bereits 10% als Kunden gewonnen werden. Im weiteren Verlauf wird die Zielgruppe erweitert um Studenten der Münchner Hochschulen und Auszubildende in Augsburg und Ingolstadt.Die Ansprache der Zielgruppe erfolgt zu einem Großteil in Zusammenarbeit mit der IHK, zu der bereits enger Kontakt besteht, der weiter ausgebaut werden soll. Auch die Agentur für Arbeit und Berufsschulen haben bereits Interesse am Soft Skills-Training angemeldet. Hinzu kommen Flyer, Plakate, eine Direct-Mail-Kampagne und innovative Anzeigenschaltungen. Indirekte Konkurrenz ist alleine durch die Anbieter von Seminaren und Coachings sowie durch ein Programm für Ausbilder selbst zu erwarten. Die Skills Cooperation bietet jedoch ein ganzheitliches Produkt mit innovativem Blended Learning-Ansatz, welches zum ersten Mal Auszubildenden die Möglichkeit bietet, sich selbstständig und flexibel weiterzubilden.Nach den Prognosen wird die Skills Cooperation im 5. Geschäftsjahr rund EUR 711.500,- Umsatz erzielen. Die vier Gründungsmitglieder bringen je EUR 10.000,- Eigenkapital mit ein, zudem haften sie als Gesellschafter im Zusammenschluss zur GbR alle mit ihrem Privatvermögen, was das Risiko für den Investor minimiert. Die Skills Cooperation sucht einen Investor, der den Geschäftsaufbau mit EUR 110.000,- unterstützt. ...

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Online-Marketing. Quick-Wins
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Online-Marketing Quick-WinsWas mit einem harmlosen Werbebanner begann, hat sich in wenigen Jahren zu einem milliardenschweren Business entwickelt. Online-Marketing ist auch in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Das gilt für Affiliate-Marketing, Suchmaschinenmarketing (Keyword-Advertising und Suchmaschinenoptimierung), E-Mail-Marketing, Online-Werbung und Social-Marketing gleichermaßen. Mit zunehmender Popularität wird Online-Marketing aber auch immer komplexer, was die Hürden für den profitablen Einstieg erhöht. Erstmalig in Deutschland gibt es nun ein Buch, welches geziehlt Online-Marketing Quick-Wins beleuchtet, um diese Einstiegshürden zu senken. Trotz steigender Komplexität. Quick-Wins sind Maßnahmen, die schnell und mit vergleichsweise geringem Aufwand oder Kosten realisierbar sind – gleichzeitig jedoch einen positiven Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens oder eines Unternehmers am Markt leisten.Erwin Lammenett, Erfolgsautor und renomierter Online-Marketing Berater, gibt dem Leser Entscheidungshilfen für den schnellen Einstieg in das Thema Online-Marketing an die Hand. Bewusst konzentriert er sich dabei auf Maßnahmen im Online-Marketing Mix, die mit vergleichsweise geringem Aufwand umzusetzen sind. Denn ein geringer Aufwand bedeutet in der Regel eine kleinere Einstiegshürde. Die Leser erfahren: > wie sie mehr Besucher auf Ihre Webseite bringen, > wie sie mehr Kontakte und Anfragen über Ihre Webseite erhalten und > wie Sie mehr Umsatz über Ihre Webseite machen.Das Buch ist sehr praxisnah und beinhaltet viele konkrete Besispiele. Es richtet sich an Unternehmer, Unternehmen und Institutionen, die über Ihre Webseite Interessenten und Kunden erreichen wollen. Ganz besonders profitieren regional operierende Unternehmen, durchaus auch Einzelhändler oder Freiberufler, aber auch Unternehmen, die in Nischenmärkten tätig sind, von der Lektüre.Ebenso eignet es sich für Studenten der Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Marketing, Auszubildende des kaufmännischen Bereichs sowie Praktikanten im Marketing.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Online-Marketing. Quick-Wins
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Online-Marketing Quick-WinsWas mit einem harmlosen Werbebanner begann, hat sich in wenigen Jahren zu einem milliardenschweren Business entwickelt. Online-Marketing ist auch in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Das gilt für Affiliate-Marketing, Suchmaschinenmarketing (Keyword-Advertising und Suchmaschinenoptimierung), E-Mail-Marketing, Online-Werbung und Social-Marketing gleichermaßen. Mit zunehmender Popularität wird Online-Marketing aber auch immer komplexer, was die Hürden für den profitablen Einstieg erhöht. Erstmalig in Deutschland gibt es nun ein Buch, welches geziehlt Online-Marketing Quick-Wins beleuchtet, um diese Einstiegshürden zu senken. Trotz steigender Komplexität. Quick-Wins sind Maßnahmen, die schnell und mit vergleichsweise geringem Aufwand oder Kosten realisierbar sind – gleichzeitig jedoch einen positiven Beitrag zum Erfolg eines Unternehmens oder eines Unternehmers am Markt leisten.Erwin Lammenett, Erfolgsautor und renomierter Online-Marketing Berater, gibt dem Leser Entscheidungshilfen für den schnellen Einstieg in das Thema Online-Marketing an die Hand. Bewusst konzentriert er sich dabei auf Maßnahmen im Online-Marketing Mix, die mit vergleichsweise geringem Aufwand umzusetzen sind. Denn ein geringer Aufwand bedeutet in der Regel eine kleinere Einstiegshürde. Die Leser erfahren: > wie sie mehr Besucher auf Ihre Webseite bringen, > wie sie mehr Kontakte und Anfragen über Ihre Webseite erhalten und > wie Sie mehr Umsatz über Ihre Webseite machen.Das Buch ist sehr praxisnah und beinhaltet viele konkrete Besispiele. Es richtet sich an Unternehmer, Unternehmen und Institutionen, die über Ihre Webseite Interessenten und Kunden erreichen wollen. Ganz besonders profitieren regional operierende Unternehmen, durchaus auch Einzelhändler oder Freiberufler, aber auch Unternehmen, die in Nischenmärkten tätig sind, von der Lektüre.Ebenso eignet es sich für Studenten der Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Marketing, Auszubildende des kaufmännischen Bereichs sowie Praktikanten im Marketing.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der digitale Verkäufer 3.0
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Was wäre, wenn Sie einen Verkäufer, der 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Sie arbeitet, spielend 20, 50 oder mehr Termine pro Tag wahr nimmt; eine überdurchschnittlich hohe Abschlussquote hat; nie krank macht und keinen Urlaub einreicht, hätten? Während einige wenige Unternehmer schon auf den Zug aufgesprungen sind, kennen viele andere die sich aus den Möglichkeiten des Web 2.0 / Web 3.0 ergebenden Chancen in Marketing und Verkauf für ihr Unternehmen noch nicht. Dieses Buch zeigt konkrete Handlungswege in Form von praxisnahen Lösungen für Marketing und Vertrieb von erklärungsbedürftigen Dienstleistungen und Produkten. Der Leser erfährt: - Wie man seine Zielgruppe auf eine Website bekommt. - Warum es so wichtig ist, eine eigene E-Mail-Liste (Opt-In) zu haben und wie man diese bekommt. - Wie man eine Homepage aktiv in den Verkaufsprozess einbindet. - Welche Fehler die meisten Homepages beinhalten. - Wie man einen Verkaufsprozess im Internet installiert, der immer funktioniert (24/7/365) - Wie man Facebook, Youtube, XING und Twitter für Marketing und Vertrieb einsetzt. - Wie man Vertriebsprozesse multipliziert und dadurch den Umsatz steigern kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen des Ei...
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee des Multi-Channel-Marketing ist es, den Kunden über mehrere Marketingkanäle zu erreichen und über mehrere Marketingkanäle für den Kunden erreichbar zu sein. Obwohl dieses Konzept schon länger von Unternehmen praktiziert wird, ist es erst in den letzten Jahren in den Mittelpunkt vieler Diskussionen gerückt. Dies ist vor allem auf die zunehmende Bedeutung des Internets zurückzuführen. Viele Unternehmen sahen grosses Potenzial darin, das Internet in ihre bestehenden Geschäfte zu integrieren und dadurch einen neuen Weg zum Kunden zu schaffen. Mittlerweile hat sich das Internet als Marketingkanal erfolgreich durchgesetzt und ist zum festen Bestandteil der Gesellschaft geworden. Daneben haben aber auch die Wünsche der Kunden das Multi-Channel-Marketing vorangetrieben. Sie möchten zunehmend die Möglichkeit haben, sich Produkte im Katalog anzuschauen, in einer Filiale beraten zu werden und über das Internet einzukaufen. Zudem erwarten sie einen Kundenservice, den sie über Telefon, Fax oder E-Mail erreichen können. Diese und weitere Entwicklungen drängen die Unternehmen immer mehr zum Aufbau eines Mehrkanal-Systems. Dieses Buch soll verdeutlichen, wo die Herausforderungen einer Multi-Channel-Strategie liegen, welche Chancen, aber auch welche Risiken sich dahinter verbergen. Es veranschaulicht die Einbindung des Multi-Channnel-Marketing in das strategische Marketing eines Unternehmens und zeigt, wie umfangreich die Entscheidungen sind, die auf dieser Ebene getroffen werden müssen. Denn mit steigender Anzahl der Kanäle steigt auch die Komplexität und der Mehraufwand der Koordination. Ein Mehrkanal-System führt auch innerhalb des operativen Marketings zu neuen Entscheidungsfeldern, die in diesem Buch ebenfalls betrachtet werden. Da vor allem das Internet die Gespräche um Multi-Channel-Marketing entfacht hat, wird besonders auf die Instrumente des operativen Marketings im Online-Kanal eingegangen. Auch die neuen Möglichkeiten der Kundengewinnung und -bindung in der virtuellen Welt werden in diesem Buch umfangreich betrachtet. Da besonders die Versandhandelsbranche auf Grund des Online-Handels grosse Veränderungen durchlebt, wird das Multi-Channel-Marketing in diesem Buch am Beispiel des Versandhandelunternehms dargestellt. Denn während der Katalog für lange Zeit das wichtigste Medium war, drängt sich das Internet zunehmend in den Vorderrund. Im Jahr 2009 wurde sogar das erste Mal ein höherer Umsatz über das Internet erzielt als über den klassischen Versandhandel. Als Beispiel für sehr erfolgreiches Multi-Channel-Marketing widmet sich ein Kapitel dieses Buches dem Otto Konzern, der heute zu den grössten Versandhäusern der Welt gehört. Zum Abschluss soll aber auch gezeigt werden, dass sich ein Multikanal-System nicht für jedes Unternehmen eignet und dass es Grenzen gibt, die nicht immer überwunden werden können.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Erarbeitung von Mailingkonzepten für einen Dien...
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Problemstellung: Direktmarketing hat in den letzten Jahrzehnten eine auffallende Entwicklung mit beachtlichen Zuwachsraten erlebt. Immer mehr Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen haben es in ihr Marketing übernommen und damit erreicht, dass gerade in Deutschland neben den USA das Direktmarketing besonders weit entwickelt ist. Statistisch gesehen bekommt jeder Deutsche im Jahr 68 Mailings. Dies ist allerdings im internationalen Vergleich eine relativ geringe und wahrscheinlich noch steigerbare Anzahl, wenn man den mehr als fünf Mal so hohen US-amerikanischen Vergleichswert von 350 betrachtet. Um so mehr erstaunt es, dass der in Deutschland durch Direktwerbung generierte Mail-Order-Umsatz mit pro Kopf und Jahr 528 US-Dollar der höchste Wert weltweit ist. Im Vergleich dazu liegen die USA mit 379 US-Dollar nur auf dem zweiten Platz. Neben den klassischen Verwendern von Direktwerbung gesellen sich mehr und mehr andere Branchen hinzu ¿ seit einiger Zeit auch die Versicherungsbranche. Der Versicherungsaussendienst sieht das Direktmarketing mitunter sogar als Bedrohung seines Aufgabenbereichs an. Häufig verliert er sukzessive an Kontrolle über sein Verkaufsgebiet, wenn kleinere Kunden und Interessenten nur noch per Post oder Telefon bedient werden. In Zeiten von ständig steigendem Kosten -und Ertragsdruck und der Forderung nach immer effizienterer Nutzung der zur Verfügung stehenden Arbeitszeit, kommt dem Direktmarketing eine wachsende Bedeutung bei der Unterstützung der vertrieblichen Tätigkeiten des Aussendienstes zu. Dem Mailing kommt in Deutschland von allen Werbemitteln mit etwa einem Drittel aller Direktwerbeaufwendungen die grösste Bedeutung zu. Dieses Instrument bewältigt nahezu jede Informationsmenge. Die Bandbreite reicht dabei vom 20g-Werbebrief bis zum 1kg-Katalog. Mithilfe des Mailing werden Ersatz-Verkaufsgespräche geführt: Die Versandhülle erfüllt dabei als sogenannter ¿Türöffner¿ die Funktion, Interesse zu wecken, der Brief übernimmt die Kontaktphase, Prospekt, Katalog oder Beilagen wie Flyer stehen für das Fachgespräch und die Reaktionsmittel wie Antwortkarte oder Bestellschein bilden die Abschlussphase. Ein Mailing verknüpft somit kommunikative und verkaufspsychologische Elemente mit den Besonderheiten des schriftlichen Verkaufens und muss dabei noch die Wahrnehmung des Lesers berücksichtigen. Meine ersten beruflichen Berührungspunkte mit dem Direktmarketing habe ich im Jahr 2000 bei der Provinzial Nord Lebensversicherung AG gemacht. Es sollte innerhalb eines Projektes ein Mailing zur Gesetzlichen Rentenversicherung entwickelt werden und meine Aufgabe bestand darin, den versicherungsfachlichen Input zu liefern. Das Mailing wurde ein Erfolg. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass die Vorgehensweise nicht ausreichend professionell war und viele Dinge ¿aus dem Bauch heraus¿ entschieden worden sind. In den folgenden Jahren habe ich noch an einigen weiteren Projekten für die Entwicklung von Mailings teilgenommen und musste feststellen, dass sich trotz der zunehmenden praktischen Erfahrung an der Herangehensweise nichts Wesentliches geändert hatte. Im Rahmen meiner Diplomarbeit möchte ich nun meinen praktischen Erfahrungen eine wissenschaftliche Aufarbeitung folgen lassen. Vor diesem Hintergrund soll die vorliegende Arbeit die Verwendungsmöglichkeiten des Mailing als ein wesentliches Instrument des Direktmarketing darstellen. Um die theoretischen Erkenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen und gleichzeitig die bisherige Praxis kritisch zu hinterfragen, wird beispielhaft eine Mailingaktion zum Thema Lebensversicherung der Provinzial Lebensversicherung AG aus diesem Jahr herangezogen. Gang der Untersuchung: Zunächst findet eine begriffliche Abgrenzung der für diese Arbeit relevanten Marketingbegriffe statt. Weiterhin wird die Bedeutung des Direktmarketing für die werbende Wirtschaft allgemein sowie für die Assekuranz herausgestellt, wobei auch auf konstitutive Merkmale des Wirtschaftsgutes ¿Versicherungsschutz¿ und die damit verbundenen Besonderheiten des Versicherungsmarketings hingewiesen wird. Es wird der Versicherungsmarkt in Deutschland mit der dort vorherrschenden Wettbewerbssituation beschrieben und die sich daraus ergebenden Veränderungen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Notwendigkeit, Möglichkeiten und Grenzen des Ei...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Idee des Multi-Channel-Marketing ist es, den Kunden über mehrere Marketingkanäle zu erreichen und über mehrere Marketingkanäle für den Kunden erreichbar zu sein. Obwohl dieses Konzept schon länger von Unternehmen praktiziert wird, ist es erst in den letzten Jahren in den Mittelpunkt vieler Diskussionen gerückt. Dies ist vor allem auf die zunehmende Bedeutung des Internets zurückzuführen. Viele Unternehmen sahen großes Potenzial darin, das Internet in ihre bestehenden Geschäfte zu integrieren und dadurch einen neuen Weg zum Kunden zu schaffen. Mittlerweile hat sich das Internet als Marketingkanal erfolgreich durchgesetzt und ist zum festen Bestandteil der Gesellschaft geworden. Daneben haben aber auch die Wünsche der Kunden das Multi-Channel-Marketing vorangetrieben. Sie möchten zunehmend die Möglichkeit haben, sich Produkte im Katalog anzuschauen, in einer Filiale beraten zu werden und über das Internet einzukaufen. Zudem erwarten sie einen Kundenservice, den sie über Telefon, Fax oder E-Mail erreichen können. Diese und weitere Entwicklungen drängen die Unternehmen immer mehr zum Aufbau eines Mehrkanal-Systems. Dieses Buch soll verdeutlichen, wo die Herausforderungen einer Multi-Channel-Strategie liegen, welche Chancen, aber auch welche Risiken sich dahinter verbergen. Es veranschaulicht die Einbindung des Multi-Channnel-Marketing in das strategische Marketing eines Unternehmens und zeigt, wie umfangreich die Entscheidungen sind, die auf dieser Ebene getroffen werden müssen. Denn mit steigender Anzahl der Kanäle steigt auch die Komplexität und der Mehraufwand der Koordination. Ein Mehrkanal-System führt auch innerhalb des operativen Marketings zu neuen Entscheidungsfeldern, die in diesem Buch ebenfalls betrachtet werden. Da vor allem das Internet die Gespräche um Multi-Channel-Marketing entfacht hat, wird besonders auf die Instrumente des operativen Marketings im Online-Kanal eingegangen. Auch die neuen Möglichkeiten der Kundengewinnung und -bindung in der virtuellen Welt werden in diesem Buch umfangreich betrachtet. Da besonders die Versandhandelsbranche auf Grund des Online-Handels große Veränderungen durchlebt, wird das Multi-Channel-Marketing in diesem Buch am Beispiel des Versandhandelunternehms dargestellt. Denn während der Katalog für lange Zeit das wichtigste Medium war, drängt sich das Internet zunehmend in den Vorderrund. Im Jahr 2009 wurde sogar das erste Mal ein höherer Umsatz über das Internet erzielt als über den klassischen Versandhandel. Als Beispiel für sehr erfolgreiches Multi-Channel-Marketing widmet sich ein Kapitel dieses Buches dem Otto Konzern, der heute zu den größten Versandhäusern der Welt gehört. Zum Abschluss soll aber auch gezeigt werden, dass sich ein Multikanal-System nicht für jedes Unternehmen eignet und dass es Grenzen gibt, die nicht immer überwunden werden können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot
Der digitale Verkäufer 3.0
32,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wäre, wenn Sie einen Verkäufer, der 7 Tage die Woche, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr für Sie arbeitet, spielend 20, 50 oder mehr Termine pro Tag wahr nimmt; eine überdurchschnittlich hohe Abschlussquote hat; nie krank macht und keinen Urlaub einreicht, hätten? Während einige wenige Unternehmer schon auf den Zug aufgesprungen sind, kennen viele andere die sich aus den Möglichkeiten des Web 2.0 / Web 3.0 ergebenden Chancen in Marketing und Verkauf für ihr Unternehmen noch nicht. Dieses Buch zeigt konkrete Handlungswege in Form von praxisnahen Lösungen für Marketing und Vertrieb von erklärungsbedürftigen Dienstleistungen und Produkten. Der Leser erfährt: - Wie man seine Zielgruppe auf eine Website bekommt. - Warum es so wichtig ist, eine eigene E-Mail-Liste (Opt-In) zu haben und wie man diese bekommt. - Wie man eine Homepage aktiv in den Verkaufsprozess einbindet. - Welche Fehler die meisten Homepages beinhalten. - Wie man einen Verkaufsprozess im Internet installiert, der immer funktioniert (24/7/365) - Wie man Facebook, Youtube, XING und Twitter für Marketing und Vertrieb einsetzt. - Wie man Vertriebsprozesse multipliziert und dadurch den Umsatz steigern kann.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.11.2020
Zum Angebot